Knie-OP | Blog

Tick tack die Zeit läuft

Tick, tack, die Zeit läuftEs gibt eine wesentliche Erkenntnis die ich in meinem bisherigen Leben gewonnen habe und diese lautet: Man muss sich immer Ziele setzen! Vor einigen Wochen ist nun die Entscheidung gefallen einige Wochen in Südamerika zu verbringen. Die Zieldefinition schaut daher folgendermaßen aus:

Ziel Nr. 1: Erneute Knieuntersuchung

Bastian SchweinsteigerDie Zeit läuft! Nur noch knapp 3 Monate bis zum Südamerikatrip. Die Fortschritte mit dem Knie waren nach dem zweiten Rehazyklus (Physiotherapie) recht gut, auch wenn die Beweglichkeit mittlerweile wieder etwas gelitten hat. Erneute Physiotherapiesitzungen inkl. manueller Lymphdrainage sind geplant. Zudem muss/möchte ich das Knie erneut untersuchen lassen. Diesmal habe ich mir eine Spezialklinik für Knieverletzungen ausgesucht. Da soll der Typ sitzen der bereits Schweini und Co. nach Kreuzbandrissen operiert hat. Perfekt! Für mein Knie also nur das Beste!

Ziel Nr. 2: Mehr Muckies für´s Bein

Nach meiner Einschätzung benötige ich ungefähr 2 Monate um meine Beinmuskulatur so zu stärken, dass ich ohne Probleme in den Anden rumkrackseln kann. Das Ganze wird dann im Rehazentrum an den Geräten durchgeführt. Die Grundlagen dafür habe ich ja bereits gelegt.

Eine Sache noch…

Eine Sache breitet mir gerade noch Kopfzerbrechen. Oberhalb des operierten Knies hat sich Flüssigkeit angesammelt. Bewusst ist es mir zuletzt bei der Kniebeuge aufgefallen. Bei jeder Streckung/Beugung ist zu erkennen, wie sich eine Blase unter der Haut und dem Muskel auf und ab bewegt. Dazu muss ich auf jeden Fall den Doc befragen

Deine Meinung