Knie-OP | Blog

Manche Patienten sind in der Lage durch eine gute Muskulatur (Fachbegriff: Muskelführung) im Oberschenkel den Verlust des vorderen Kreuzbandes zu kompensieren. Viele Ärzte halten aber eine Kreuzbandplastik vor allem bei jüngeren Patienten für notwendig.

Der Grund hierfür ist, dass durch eine vermehrte Belastung des Knorpels mit den Jahren ein frühzeitiger Verschleiß einsetzt und es in der Folge zur Arthrose kommt. Gerade für Menschen die häufig Sport treiben, fällt die Wahl meist auf eine Knie-OP.  Mein Arzt hat mir immer gesagt, dass ich ohne Operation ca. 10 Jahre früher als normal mit Knieschmerzen zu rechnen hätte, was sicherlich für viele auch ein Argument sein dürfte, sich für eine operative Behandlung zu entscheiden.

Kreuzbandriss ohne OP: Krankengymnastik hilft

Nichts desto trotz muss eine Operation nicht zwingend erforderlich sein, denn auch eine Behandlung nur durch Krankengymnastik kann eine ähnliche Genesung beim Patienten hervorrufen. Im  österreichischen Standard erschien dazu ein entsprechender Artikel. Wenn man also nur ab und zu Sport treibt, sollte man sich auf jeden Fall auch mit dem Gedanken einer konventionellen Behandlung befassen. Leider habe ich diese Möglichkeit damals zu wenig in Betracht gezogen und mich viel mehr von dem Gedanken der vorzeitigen Knieprobleme im Alter und der Angst nie wieder richtig Sport treiben zu können leiten lassen.

 

Deine Meinung