Knie-OP | Blog

KnackZwei Dinge habe ich heute gelernt. Erstens: Öffne Reis in einer eingeschweißten Verpackung niemals durch Aufreißen mit beiden Händen. Zweitens: Ein Knackgeräusch muss nicht zwangsläufig etwas schlechtes sein.

Sag mal „auch“!

Nein, ich habe nicht telefoniert! Das Knacken kam bei meinem heutigen Besuch in der Physiotherapie zu Stande. Grit meine neue Physiotherapeutin verpasste mir eine manuelle Lymphdrainage. Vom ersten Moment an haben wir uns gut verstanden, denn wir beide kommen aus der selben Ecke. Verraten hat sie das Wort „auch“ welches in unseren Gefilden gerne anders ausgesprochen wird.

Erst die Kohle dann wird geliefert

Krötenwanderung | Erst das Geld dann die LeistungDas Reha-Zentrum hier ist schon recht groß. Der Wartebereich hatte Platz für mindestens 30 Personen. Moderne Massenabfertigung halt! Im Empfangsbereich saßen zwei Damen im „gediegenen“ Alter – meine Schätzung beläuft sich auf 16 und 17 Jahre. Ich dachte Kinderarbeit wäre in Deutschland verboten?! Wie dem auch sei, nach dem vorab abkassiert wurde – ja, richtig gelesen! Ich musste meine Zuzahlung vor der eigentlichen Behandlung leisten. War mir ja ganz neu! Habe dementsprechend auch gefragt was denn ist wenn ich „nicht zufrieden wäre“?! Eine der Teenies antwortete konstruktiv „dass wir das natürlich nicht hoffen“! Aha, dachte ich mir, dann schauen wir doch mal was deine neue Therapeutin so drauf hat!

Und es macht Knack

Grit die Gute war gleich super nett und echt lustig! Etwas schockiert war sie von der OP-Schnittstelle am Knie, die ja bekanntlich bei mir etwas größer ausfällt als normal. (Warum der operierende Arzt damals einen so großen Schnitt durchführen musste bleibt sein Geheimnis.) Grit begann zunächst an einigen Stellen des Beins den Umfang zu messen. Ich durfte auch mithelfen und artig das Maßband halten. Nach gut der Hälfte der Zeit sollte ich das Bein dann mal beugen und wieder strecken. KNACK!!! Das Bein hat sich in diesem Moment eingespielt! Sollten meine Traumata um das Treppensteigen und schmerzhafte Aufstehen nach langem Sitzen mit einem einzigen Knack-Geräusch der Vergangenheit angehören?

Der Härtetest folgt noch

Grit ließ mich nach der Sitzung die Treppen im Reha-Zentrum noch hoch und runter gehen. Und ich hatte tatsächlich keine Beschwerden! Gut, warten wir mal ab wie es sich im (Arbeits-)Alltag anfühlt, ich bin aber frohen Mutes! Ich bekam dann noch die Order bei meiner Ärztin nach einer KGG zu fragen. KGG bedeutet Krankengymnastik am Gerät und hat zum Ziel die Beinmuskulatur aufzubauen. Ich hab dann gleich mal nachgeschlagen wie das russische Wort für Krankengymnastik lautet…

 

Deine Meinung