Knie-OP | Blog

Sport nach einer Knie-Operation ist unabdingbar. Vor allem die Beinmuskulatur des operierten Knies bedarf einer Reaktivierung. In der Reha wird dazu meist ein Mix aus Kraft- und Balancetraining durchgeführt. Eines vorweg: Ohne Extraschichten im Gym dauert es ewig mit den Muskeln. Heißt, das wöchentliche Reha-Training bringt euch nur ein Stück weit zur alten „Form“ zurück! Solltet ihr also über kein eigenes Fitness-Studio im Keller verfügen, sollte ab morgen eine Mitgliedkarte im Fitness-Studio Pflicht sein.

Ab an die Geräte

Ja, es geht auch ohne! Aber das dauert eben auch. Wer gerne zügig wieder seine alte Muskelstruktur wiedererlangen möchte findet im Fitness-Studio alles was er oder sie braucht. Wichtig ist am Anfang NICHT mit den freien Gewichten (z.B. Hantelstangen usw.) zu trainieren, sondern nur an den Geräten. Der Grund ist einfach, dass ihr an den Geräten Seitenstabilität habt die euch bei freien Gewichten einfach fehlt.

Beinpresse: Der Weg zu mehr Muskeln

Die Beinpresse kennt ihr vielleicht bereits aus der Reha. Sie ist ideal um wieder "Muckis" am Bein aufzubauen. Beginnt am besten zuerst damit mit leichterem Gewicht (z.B. 30-50 kg) und beiden Beinen zu trainieren. Anschließend das Gewicht reduzieren und nur das Bein mit dem operierten Knie trainieren. Wichtig ist die Beine nicht vollends durchzustrecken und bei der Beuge 90 Grad zu erreichen. Das ist für den Anfang sehr knieschonend und muskelaktivierend zugleich. Die gespritzte Dame im unteren Bild zeigt die richtige Ausführung.

Beinpresse: Streckung bei nicht ganz 100% und die Beuge bei 90°

Beinbeuger: Ein Feuerwerk für die Oberschenkel

Variation im Training ist wichtig. Eine weitere Möglichkeit dem Bein wieder eine muskulösere Form zu verleihen ist der Beinbeuger in der sitzenden sowie liegenden Position. Beim Muskelaufbau ist es immer wichtig die „Gegenspieler“ zu trainieren. Das heißt, Vorder- und Rückseite der Oberschenkel sollten wenn möglich im gleichen Maße trainiert werden. Zu beachten ist, dass beim Beinbeuger in sitzender Position das Knie stärker belastet wird als beim Liegen. Daher sollte am Anfang nur mit geringem Gewicht trainiert werden.

Der Beinbeuger in sitzender und liegender Position trainiert die Oberschenkel-Muskulatur!

Deine Meinung